Alle unter neubauten verschlagworteten Beiträge

650 Neubauwohnungen: viel Neues in Rothenburgsort

Angrenzend an die HafenCity und nur 2 S-Bahn-Stationen vom Hauptbahnhof entfernt – die Lage von Rothenburgsort ist, mal ganz abgesehen von der Nähe zur Elbe, sehr gut. Bislang galt das Viertel jedoch nicht als Favorit von Projektentwicklern und Bauträgern. Das ändert sich derzeit rasant. So sind bereits 650 Neubauwohnungen im Gebiet um das ehemalige Zollamt geplant.

Neubau: Hamburg wächst mit Aufstockung

Bis zum Jahr 2030 sollen in Hamburg rund 100.000 Neubauwohnungen entstehen. Angesichts der wachsenden Wohnungsknappheit in der Hansestadt ist das dringend nötig. Allerdings: wo sollen diese neuen Wohneinheiten realisiert werden? Dazu haben sich Stadtplaner jetzt Gedanken gemacht. Sie setzen auf Nachverdichtung bestehenden Wohnraumes und auf Aufstockung.

Prognos Zukunftsatlas: Hamburg in Top 10 im Bereich „Wettbewerb & Innovation“

Alle drei Jahre veröffentlicht das Prognos Institut den mit Spannung erwarteten „Zukunftsatlas Deutschland“. Ermittelt werden die Zukunftschancen und Risiken aller 402 kreisfreien Städte in Deutschland. Der Atlas 2016 ist die Aktualisierung und Fortführung der Zukunftsatlanten aus den Jahren 2004 bis 2013. Als einziges deutschlandweites Ranking macht er regionale Entwicklungen über mehr als 10 Jahre konstant sichtbar.

Startschuss für 2.000 Neubauwohnungen in Fischbek

In Stadtrandlage, unweit der Landesgrenze zu Niedersachsen, soll künftig ein neues Stadtquartier in Hamburg entstehen. Ein Name dafür steht auch bereits fest: Fischbeker Reethen. Geplant sind 2.000 Wohneinheiten auf einer Gesamtfläche von ca. 70 Hektar.  Für eine gute Verkehrsanbindung ist bereits gesorgt. Das Grundstück befindet sich unweit der S-Bahn-Haltestellen „Fischbek“ und „Neu Wulmstorf“.

Der teuerste Wohnturm Deutschlands entsteht in Hamburg

Laut einer aktuellen Studie von BulwienGesa ist Deutschland eindeutig im Wohnturm-Fieber. Hierzulande entstehen derzeit so viele Hochhäuser zum Wohnen wie lange nicht mehr. Der Mangel an Wohnraum in vielen Städten mag ein Grund dafür sein, aber auch die Beliebtheit des Wohnens in luftiger Höhe. Bauträger versprechen gerne grandiose Ausblicke und ein ganz besonderes Wohngefühl im Turm.