Alle unter neubauprojekte verschlagworteten Beiträge

Rekord bei Baugenehmigungen in 2017

„Die Zahl der Baugenehmigungen sinkt“ lautete gestern eine Schlagzeile bei Spiegel online. Nicht so in Hamburg. Hier haben die Baugenehmigungen in den ersten vier Monaten des Jahres rapide zugenommen. Einer Statistik der Behörde für Stadtentwicklung und Wohnen zufolge, stieg die Zahl auf 5.486 genehmigte Wohnungen allein in den ersten Monaten 2017. Das ist die höchste, seit die Behörde vor vielen Jahren mit ihren Rechnungen begann. Und sie sind mehr als nötig, die neuen Wohneinheiten in Hamburg.

Johannes von Petersdorff-Campen von meravis Wohnungsbau- und Immobilien in Hamburg

Darum lieben Hamburger Barmbek: Interview mit Johannes von Petersdorff-Campen zum Neubauprojekt „Kranich-Höft“ und den Vorzügen dieser Wohnlage

Immer mehr Neubauprojekte verzeichnet zurzeit Barmbek. Zahlreiche Hamburger wissen die Vorteile dieses Stadtteils im Nordosten der Hansestadt zu schätzen. Hier entsteht auch das Bauvorhaben „Kranich-Höft“ mit insgesamt 48 attraktiven Eigentumswohnungen. Mehr darüber und die zahlreichen Vorteile von Barmbek lesen Sie im folgenden Interview mit Johannes von Petersdorff-Campen (Foto), er ist bei der meravis Wohnungsbau- und Immobilien GmbH für den Verkauf zuständig. Barmbek gehört zu den Stadtteilen, die sich in den vergangenen Jahren zu einem der beliebtesten Wohnquartiere entwickelt haben. Wie kam es zu der „Wiederentdeckung“ des Stadtteils? Was zeichnet Barmbek heute aus? Johannes von Petersdorff-Campen: Schon um die Jahrhundertwende hatte Barmbek den Charakter eines Arbeiterwohnquartiers. Blickt man jedoch kurz auf die Geschichte dieses Stadtteils zurück, so lässt sich eine enorme Entwicklung feststellen. Bis in die 1860er Jahre war Barmbek ein Dorf. Als erste richtige Verbindung nach Hamburg gab es ab 1841 den Pferdeomnibus. In den 1870er Jahren begann vom Süden her die Verstädterung. Barmbek hat sich vom Industriestandort um 1930 zum Wohnstandort weiterentwickelt. Weiter wurden ab 1980 diverse sozio- und stadtteilkulturelle Einrichtungen entwickelt. Heute entstehen …

Neubau-Projekt: „Waterlofts“ in Hamburg-Uhlenhorst

Bis Anfang 2013 entsteht im begehrten Hamburger Stadtteil Uhlenhorst unter der Leitung der Günther Franke Gruber Bauherren GmbH das ausgefallene Wohnprojekt „Waterlofts“. Vermarktet werden die „Waterlofts“ von Engel & Völkers Hamburg. Zur Auswahl stehen hier anspruchsvolle Eigentumswohnungen mit ein bis fünf Zimmern in unterschiedlichen Größen. Die unmittelbare Nähe zum Wasser, die zeitlose Architektur und die ebenso solide wie stilvolle Ausführung verleiht dem exklusiven Wohngebäude einen unverwechselbaren Charme und macht es zur Eigennutzung oder als Kapitalanlage besonders begehrt. Extravagantes Projekt, zeitlose Architektur und eine exponierte Lage Die Waterlofts liegen unmittelbar am Uhlenhorster Kanal und beziehen ihre einzigartige Wirkung aus der Verbindung von Wasser, zeitlos-klassischer Architektur und gehobenem Ambiente. Charakteristisch sind die großzügigen Außenflächen, die bodentiefen Sprossenfenster, die hohen Decken, die weitläufigen Grundrisse und die vielen architektonischen Stilelemente. Das repräsentative Treppenhaus sorgt für einen guten ersten Eindruck. Alle Wohnungen lassen sich, ebenso wie die Tiefgarage, bequem mit dem Aufzug erreichen. Im Kellergeschoss steht, neben separaten Kellerräumen für alle Wohneinheiten, ein Gemeinschaftsbootskeller mit Kanus zur Verfügung. PKW-Stellplätze in der Tiefgarage können zusätzlich erworben werden. Umfangreiche Sonderausstattungen, hohe Decken …