Überseestadt Bremen: eines der größten Stadtentwicklungsprojekte Europas

1. Februar 2021

Die WFB Wirtschaftsförderung Bremen GmbH ist verantwortlich für das Stadtentwicklungsprojekt Überseestadt Bremen, das die WFB als eines der größten Stadtentwicklungsprojekte Europas bezeichnet. Erst im vergangenen Jahr gingen zwei Auszeichnungen an das Großprojekt Überseestadt, darunter der renommierte Branchenpreis „Immobilienmanager Award 2020“ in der Kategorie Stadtentwicklung. Lesen Sie außerdem mehr über urbanen Deichbau als Zukunftsaufgabe und ein Neubau-Projekt mit Eigentumswohnungen in der Überseestadt.

Seit Anfang der 2000er Jahre entsteht die Überseestadt als ein neuer Ortsteil von Bremen-Walle. Mit 300 Hektar Fläche ist die Überseestadt Bremen eines der größten städtebaulichen Projekte und eines der herausragenden europäischen Hafenrevitalisierungs-Projekte Europas, berichtet die WFB Wirtschaftsförderung Bremen GmbH. Denn das alte Hafenrevier wandelt sich zu einem modernen „Standort der Möglichkeiten“ mit einer Mischung aus Dienstleistung, Bürobetrieben, Hafenwirtschaft, Logistik, Freizeit, Wohnen und Kultur, zählt die WFB auf.

Apropos Wohnen: Rund 1.652 Wohneinheiten sind in der Überseestadt fertig gestellt und in Planung, heißt es von der WFB Wirtschaftsförderung Bremen GmbH (Stand: 12/2018). Auch Neubau-Eigentumswohnungen sind entweder schon in der Überseestadt entstanden oder noch geplant.

Über die WFB Wirtschaftsförderung Bremen GmbH

Im Auftrag des Bremer Senators für Wirtschaft, Arbeit und Häfen führt die WFB Wirtschaftsförderung Bremen GmbH nach eigenen Angaben die Infrastrukturmaßnahmen für die Überseestadt Bremen durch. Die WFB vermarktet Gewerbe- und Wohngrundstücke, begleitet Unternehmen bei der Ansiedlung und unterstützt die unterschiedlichen Akteure in der Überseestadt.

Die Recherche von neubau kompass Bremen zeigt, dass die Grundstücke in der Bremer Überseestadt gefragt sind. Die Nachfrage nach freien Flächen ist schon jahrelang hoch:

Bereits 2019 verriet Andreas Heyer, der Vorsitzende der Geschäftsführung der WFB Wirtschaftsförderung Bremen GmbH, in einer Pressemitteilung, dass die Vermarktung der Grundstücke in der Überseestadt sehr gut voranschreite – die Zahl der heute noch verfügbaren Grundstücke dürfte demnach weiter abgenommen haben.

„Immobilienmanager Award 2020“ für die Überseestadt Bremen

Die Überseestadt Bremen wurde bereits überregional geehrt mit dem „Immobilienmanager Award 2020“ in der Kategorie Stadtentwicklung für die Entwicklung des Ortsteils Überseestadt.

Die Begründung:

„Für die Jury ist die Überseestadt Bremen ein absolut herausragendes Stadtentwicklungsprojekt, das das enorme Potenzial des alten Hafengeländes erkannt und gehoben hat. Ein so erfolgreiches wie mutiges Großprojekt, das mit seinem Nutzungsmix in den Medien bereits als ‚Wunder an der Weser‘ tituliert wurde.“

„Bundespreis Stadtgrün 2020“: Auszeichnung für Strandpark „Waller Sand“

Vom „Immobilienmanager Award 2020“ zum „Bundespreis Stadtgrün 2020“ für den Strandpark „Waller Sand“ in der Überseestadt Bremen:

Den „Bundespreis Stadtgrün 2020“ lobte das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat (BMI) aus. In der Kategorie „gebaut“ erhielt der Strandpark „Waller Sand“ eine Auszeichnung im Bereich „Anerkennung“.

In der „Bundespreis Stadtgrün“-Beschreibung über den „Waller Sand“ ist zu lesen, dass der Strandpark seit 2019 Teil der Freiraum-Infrastruktur in der Überseestadt Bremen ist. Mit dem „Waller Sand“ wurde die ehemals graue Hochwasserschutz-Infrastruktur in einen grünen Strandpark verwandelt. Damit habe die Stadt Bremen einen zukunftsfähigen und urbanen Hochwasserschutz, der die Erlebbarkeit des Wassers fördert und die sonst oft übliche Trennung von Stadt und Wasser vermeidet, realisiert. Geschaffen wurde ein 30.000 m² großer Stadtstrand mit einer extensiven Parklandschaft, Sport- und Spielangeboten, einem urbanen Boulevard und einer Molenpromenade.

Der Waller Sand in der Bremer Überseestadt:

Bild: Bundespreis Stadtgrün/Hergen Schimpf

In der Jurybewertung heißt es, der „Waller Sand“ sticht heraus durch die kreative Verknüpfung einer funktionsfähigen Hochwasserschutzanlage mit einem gestalterisch hochwertigen und nutzbaren Aufenthaltsort für die Stadtbevölkerung. Das Projekt sei Vorbild für die die Verzahnung von Stadtgrün und Stadtentwicklung im Klimawandel.

Das gebaute Ergebnis sei Inspiration für Städte mit ähnlichen Herausforderungen, in Küsten- und Flussnähe – urbaner Deichbau als Zukunftsaufgabe.

Bild: Bundespreis Stadtgrün/Hergen Schimpf

Das Neue Kaffeequartier: 135 Neubau-Eigentumswohnungen

In der Überseestadt Bremen entstanden und entstehen unterschiedliche Wohnquartiere mit individueller Architektur. Viele der Quartiere haben eines gemeinsam: die attraktive Wohnlage am Wasser.

Ein Wohnquartier mit 135 Eigentumswohnungen, vermarktet von der DETLEF HEGEMANN Immobilien Management GmbH, entsteht zum Beispiel am Eingang der Überseestadt – das Neue Kaffeequartier: Bremens starke Neubau-Mischung.

Standortfaktor Lage in der Überseestadt Bremen

Wer in der Überseestadt wohnt, profitiert von der Nähe zum Bremer Stadtzentrum: lediglich rund zwei Kilometer sind es bis zum Bremer Dom, der Weg bis dahin kann unter anderem auf der Flaniermeile „Schlachte“ entlang der Weser zurückgelegt werden.

Doch auch in der Überseestadt gibt es viel zu entdecken: von Kultur und Nachtleben über Szene-Gastronomie bis zu Führungen und Touren.

Zum Verweilen in Wasserlage lädt zum Beispeil die Terrasse vor dem GOP Varieté-Theater Bremen Am Weser-Terminal 4 ein:

Bild: GOP Varieté-Theater Bremen

Einblick in das GOP Varieté-Theater Bremen:

Bild: GOP Varieté-Theater Bremen

Für Besucher ist die Überseestadt Bremen vom Stadtzentrum aus mit den öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar. Für die Autofahrer ermöglichen die Autobahnen A27 und A281 sowie vom Bremer Flughafen die Bundesstraße B6 eine Verkehrsanbindung.

Neubau „Hastedter Tore“: bereits zu 70 Prozent verkauft

Von der Überseestadt Bremen nach Hastedt: hier entsteht das Neubau-Projekt „Hastedter Tore„. Von den 43 gehobenen 1- bis 4-Zimmer-Eigentumswohnungen hat die HBI-Immobilienvertriebs GmbH bereits 70 Prozent verkauft.

Hastedter Tore„: Neubau von 43 Eigentumswohnungen (Bild: HBI-Immobilienvertriebs GmbH).

Weitere Bauprojekte im Großraum Bremen, bei denen Neubau-Wohnimmobilien entstehen, finden Sie auf dem neubau kompass.

Unser Titelbild (Quelle: WFB) zeigt ein Luftbild der Überseestadt Bremen (Stand: 2008).