Über 500 Neubauwohnungen in Winterhude geplant

27. August 2020

In der zu Winterhude gehörenden City-Nord entstehen bis 2024 über 500 Neubauwohnungen im neuen Stadtquartier „Ipanema“. Zusätzlich zu den Wohnungen, ein Drittel wird als geförderte Mieteinheiten realisiert, der andere Anteil wird voraussichtlich Eigentumswohnungen, komplettieren Einzelhandel und ein Büroturm das Angebot. Lesen Sie mehr über das Neubauvorhaben, das der „City-Nord“ zu neuem Leben verhelfen soll.

Der Name „Ipanema“ soll südliche Lebensfreude vermitteln und kommt im Alltag in einigen Bereichen zum Einsatz: ein Cocktail heißt so, auch eine Sommer-Sandale, und ein Songtext beschreibt das „Girl from Ipanema“. In Hamburg nun orientiert man sich bei der Gestaltung des insgesamt 38.000 Quadratmeter umfassenden Areals auch am Ipanema-Feeling. Brasilianisches Flair vermitteln soll zum Beispiel die Bepflanzung des „Jardin de Ipanema“, dem halböffentlichen Innenhof mit Ruhezonen und Spielbereichen. Hier kommen Pflanzen mit großen Blättern und kräftigen Farben zum Einsatz. Grünflächen spielen bei „Ipanema“ in der bislang noch recht kargen City-Nord eine große Rolle, auch bei den begrünten Dächern. Diese werden den künftigen Bewohnern als gemeinschaftliche oder private Außenwohnbereiche bzw. Dachterrassen zur Verfügung stehen.

Geplantes Neubauprojekt Ipanema in der City-Nord. Bild: kbnk Architekten/PEG

Ursprünglich sollte das Projekt bereits im letzten Jahr fertig sein, nun wird es noch bis 2024 dauern, ehe die ersten Bewohner auf dem Gelände der Oberpostdirektion beim Überseering einziehen. Grund dafür sind mehrmalige Verkäufe des Projektes in den vergangenen Jahren. Nun entwickelt die Hamburger PEG Beteiligungsgesellschaft das Areal. Baustart ist laut Website noch in diesem Jahr. Das pyramidenartige Gebäude der Oberpostdirektion ist mittlerweile abgerissen worden. Insgesamt 76.000 Quadratmeter oberirdische Bruttogeschossfläche umfasst „Ipanema“. Davon verteilen sich 22.000 Quadratmeter auf Büroflächen und 54.000 auf die künftigen Wohnbereiche.

Neubauwohnungen mit 2 bis 5 Zimmern

Bis 2024 entstehen, verteilt auf 18 Wohnhäuser, großzügig angelegte Neubauwohnungen mit einem großen Balkon oder einer Terrasse und in moderner Architektur. Die Mehrfamilienhäuser sind von einer geschwungenen Form geprägt. Auf den ersten Blick sieht es so aus, als schlängelten sie sich, umgeben von Grünflächen, durch die City Nord. Unterschiedliche Gebäudehöhen zwischen sechs und zehn Geschossen in Kombination mit Binnenräumen und Verknüpfungen tragen von oben betrachtet zu einer wellenförmigen Struktur der Gebäude bei. Die barrierefreie Erschließung der Wohnungen erfolgt über den großzügig begrünten Innenhof, den „Jardin de Ipanema“.

So sieht der spätere Büroturm aus. Bild: PEG Beteiligungsgesellschaft

Inspiriert zu dieser Form hat der brasilianische Landschaftsarchitekt Burle Marx. Seine geschwungenen Linien und Flächen finden sich zum Beispiel in den Gartenanlagen und Strandpromenaden Rios. Für die Konzeption des Projektes verantwortlich zeichnet das Hamburger Architekturbüro kbnk Architekten GmbH. Neben den Wohngebäuden ergänzt ein Büroturm in Form eines Ovals das Ensemble. Ferner gibt es einen eingeschossigen Sockelbau, in dessen Erdgeschoss Nahversorger, Gastronomie oder Handel und eine Kita Platz finden werden. Stellplätze für PKW und Fahrräder bieten die zwei Tiefgaragen.

Schafft der Standort den Imagewechsel?

Bislang ist die City Nord überwiegend als Unternehmens-Standort bekannt. Inwieweit jetzt der Image-Wechsel zum „modernen Stadt-Quartier“ gelingt, wird auch davon abhängen, wie „Ipanema“ in der Umgebung neue Akzente setzt. Am Überseering geplant ist eine neue U-Bahn-Haltestelle der U5 mit dem Namen „City Nord“. Zur Haltestelle „Alsterdorf“ sind es zu Fuß ca. 5 Minuten.

Nur rund 500 Meter entfernt befindet sich der Stadtpark von Winterhude und per Bus und Bahn bestehen gute Anbindungen in die City. Darüber hinaus genießt man hier die Vorteile des beliebten Viertels Winterhude mit seinen Läden, Restaurants und schönen Erholungsmöglichkeiten.

Neubauprojekt „MYONE – Winterhude“. Bild: Robert C. Spies GmbH & Co. KG Hamburg

Lesen Sie hier, wie es mit Ipanema in Zukunft weitergeht.  Wenn Sie sich für ein Domizil in Winterhude interessieren, finden Sie Angebote auf dem neubau kompass. Zum Beispiel „MYONE – Winterhude“ mit 112 Eigentumswohnungen.

Finden Sie weitere Neubauprojekte auf dem Portal neubau kompass Hamburg.

Unser Titelbild zeigt die Umgebung von Hamburgs neuem Stadt-Quartier „Ipanema“ in der City-Nord. Bild: PEG