Immobilientrends, Neubaugebiete in Hamburg
Hinterlasse einen Kommentar

Hamburgs innovative Neubauprojekte 2016

Okay: für dieses Jahr wurden in Hamburg weniger neue Wohneinheiten als für 2015 genehmigt. Aber Stadtplaner lassen sich davon nicht abhalten, um innovative Neubauprojekte auf die Beine zu stellen. Neben Hotels der Superlative, futuristischen Unternehmenszentralen und interessanten Forschungseinrichtungen sind 2016 vielversprechende Wohnprojekte dabei.

ausblick_eilbek

Luxuswohnungen im Neubauprojekt „Ausblick Eilbek„. Markantes Detail: die Loch-Architektur im Dachvorsprung. Foto: Peters+Peters

Zum Beispiel die „Intelligent Quarters“ im Elbtorquartier am Hafen. Dieses hochmoderne Neubau-Quartier ergänzt das „Maritime Dreieck“ am Hamburger Hafen neben dem Übersee-Quartier und dem Baakenhafen um die dritte Spitze. Die Gebäude werden dem Nachhaltigkeitsstandard der HafenCity in Gold entsprechen und weltweit führende Architekturbüros haben sich an dem Vorhaben beteiligt. Im September 2015 legten die Strabag Real Estate GmbH und die ECE Projektmanagement GmbH bereits den Grundstein für das insgesamt 150 Millionen Euro teure Projekt, zu dem auch Wohnungen gehören. Die Fertigstellung ist für 2017 vorgesehen. Neben dem Trend-Faktor liegt ein klarer Vorteil in diesem Neubau-Quartier in der guten Erreichbarkeit. Zwei U-Bahnstationen verbinden mit den „Intelligent Quarters“ und entsprechend schnell sind Sie von hier zum Beispiel in der Innenstadt.

 Luxuswohnen in der Elbphilharmonie

Lange bevor die ersten Bewohner eingezogen sind, haben sie bereits für Schlagzeilen gesorgt: die Neubauwohnungen in der Elbphilharmonie. Die Wohnungen in oberster Toplage des Prestigeprojektes sind mittlerweile in die Riege der teuersten Wohneinheiten in Deutschland aufgestiegen. Hier kostet der Neubau im Quadratmeter um die 35.000 Euro – in den obersten Etagen mit einmaligem Panoramablick über Alster, Elbe, Hafen und die gesamte Hansestadt. Das Ganze mit hochwertigster Verglasung, weitläufigen Grundrissen und bester Ausstattung. 2016 sollen diese Wohnungen fertiggestellt werden.

 

Mikroapartments für Studenten

Immobilien-Investoren in Deutschland haben eine neue Anlagemöglichkeit entdeckt: Mikroapartments für Studierende. Sie entstehen in vielen Stadtteilen Hamburgs und sind erhältlich bei unterschiedlichsten Bauträgern und Vermarktern. Ein großes Projekt dieser Art ist „The Fizz“ in Altona. Die Lage spricht für sich und ist mit Sicherheit ein Pluspunkt, was die Vorlieben der Zielgruppe betrifft. Lebendige Kneipen befinden sich hier, im trendigen Schanzenviertel, in Laufweite. Das Neubauprojekt umfasst 750 Apartments und verspricht Studentenwohnen der gehobenen Kategorie. Ein Pförtner soll Gäste willkommen heißen, Treffpunkte sind die Dachterrasse sowie weitere Gemeinschaftsflächen wie Cafés und Lounges.

Innvoative Neubauprojekte in Hamburg finden Sie täglich aktualisiert auf dem neubau kompass. 

Das Foto  in diesem Beitrag gehört zum Projekt Ausblick Eilbek im gleichnamigen Stadtteil. Angeboten werden Luxuswohnungen in einer außergewöhnlichen Architektur.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s