Bauprojekt, Eigentumswohnungen, Neubau, Neubaugebiete in Hamburg, Neubauimmobilien, Neubauprojekt
Hinterlasse einen Kommentar

Hamburger Neubauprojekte am Wasser

Idyllisch wohnen am Ufer der Alster: UFERGLANZ von PROJECT IMMOBILIEN

Wohnen am Wasser – in kaum einer deutschen Stadt ist das so möglich wie in Hamburg.  Alster, Elbe, Bille, zahlreiche Kanäle und Flussläufe laden zum Entspannen ein. Mit Hamm-Süd, Bergedorf und Rothenburgsort sind Stadtentwickler und Bauträger gerade dabei, ehemalige Geheimtipps in neue Stadtquartiere an Wasserlagen zu verwandeln.

Hamburg und seine Wasserlagen

Einst sollte Hamburg die Stadt der 1000 Hausboote werden. Das hat bislang nicht ganz geklappt, obwohl der Senat am Eilbekkanal und in Hammerbrook zum Beispiel bereits vor einigen Jahren entsprechende Wasserflächen dafür freigegeben hat. Wer jetzt auf einem „schwimmenden Haus“, neudeutsch „Floating House“ lebt, genießt mit der Nähe zum Wasser eine große Freiheit.

Architekten haben das Potenzial dieser Häuser und vor allem der brachliegenden Wasserlagen erkannt und entwerfen „Floating Houses“, die zum Beispiel in Berlin heute bereits Trend sind. Da es mit der Genehmigung für ein schwimmendes Haus oder Hausboot aber auch in der Hansestadt nicht immer einfach ist, empfehlen sich für Wasserliebhaber auch Neubauprojekte an ufernahen Standorten in Bergedorf, Alsterdorf, Harburg oder Hamm-Süd.

Vielseitig: der Harburger Binnenhafen

Ob Beachclub, Drachenbootrennen oder ein entspanntes Getränk nach Feierabend – am Harburger Binnenhafen, zwischen Veritaskai, Karnapp und Harburger Schloßinsel, hat sich eine junge Szene entwickelt, die Gastronomie, Sport und „Chillen“ gleichermaßen schätzt. Hinzu kommen Gewerbeflächen, innovative Architektur, oft neben Denkmalschutzgebäuden, und ruhigere Uferflächen.

Wohnen am Harburger Binnenhafen: Neubauprojekt Maritimes Wohnen am Kaufhauskanal.

Wohnen am Harburger Binnenhafen: Neubauprojekt Maritimes Wohnen am Kaufhauskanal.

Einst stand die gewerbliche Nutzung des Binnenhafens im Vordergrund. Das Viertel entwickelt sich rasant vom Gewerbegebiet zum modernen Wohn- und Arbeitsquartier. Jetzt entstehen hier immer mehr neue Bauvorhaben, zum Beispiel ein neues Wohnquartier in der Harburger Schloßstraße. Das Neubauprojekt trägt den Namen „Maritimes Wohnen am Kaufhauskanal“. Angeboten werden 61 Eigentumswohnungen mit 2 bis 5 Zimmern.

Wer hier eine Wohnung erwirbt, wohnt unmittelbar am Wasser und ist zugleich etwa über die nahe S-Bahn-Station „Harburg Rathaus“ oder diverse Buslinien gut angebunden an weitere Stadtteile und die Innenstadt.

Ruhiges Wohnen mit eigenem Bootssteg

Etwas geruhsamer geht es im nördlichen Stadtteil Alsterdorf zu. Hier prägen die nahe Alster und ihre Seitenkanäle sowie zahlreiche Grünflächen das Ortsbild. Alsterwanderweg und Stadtpark bieten Erholungsmöglichkeiten. Auch hier sind die Anbindungen an die Innenstadt sehr gut.Direkt am Brabandkanal, nur einem der vielen Seitenkanäle der Alster, entsteht das Neubauprojekt „UFERGLANZ“.

Idyllisch wohnen am Ufer der Alster: UFERGLANZ von PROJECT IMMOBILIEN

Idyllisch wohnen am Ufer der Alster: UFERGLANZ von PROJECT IMMOBILIEN

Die elegante Stadtvilla mit ihren 8 hochwertigen Eigentumswohnungen liegt idyllisch umgeben von viel Grün. Großzügige Freiluftbereiche in jeder Wohnung laden ein, die Ruhe der Umgebung auf sich wirken zu lassen. Darüber hinaus bietet dieses hochwertige Bauvorhaben einen außergewöhnlichen Vorteil: den eigenen Bootssteg.

Damit sind künftige Bewohner an die zahlreichen Wasserwege der Stadt angebunden. Zugleich sind alle Einrichtungen für den täglichen Bedarf nur einen Fußweg von ca. 15 Minuten entfernt.

Lange kein Geheimtipp mehr: Bergedorf

Nicht zu verachten: der Schleusengraben in Hamburg-Bergedorf. Mit ca. 2,6km Länge eine der größten künstlich angelegten Wasserstraßen in Deutschland, verbindet der Kanal die Bille mit der Dove Elbe. Dieser Transportweg förderte Bergedorfs Industrialisierung ab dem 19. Jahrhundert. Die Zeit der Schleppkähne ist lange vorbei. Jetzt erschließen Bauträger, zum Beispiel formart, das Gelände am Ufer.

Eine der längsten künstlichen Wasserstraßen bietet an ihren Ufern Raum für die „Glasbläserhöfe“

Im Neubauprojekt „Glasbläserhöfe“ wohnen Sie am Ufer des Schleusengrabens und seinen Wander- und Radwegen. Insgesamt 92 Eigentumswohnungen mit 2 bis 5 Zimmern stehen hier zum Verkauf. Die Infrastruktur ist gut: Mit öffentlichen Verkehrsmitteln sind Sie über den fußläufig erreichbaren S-Bahnhof Bergedorf gut an weitere Stadtteile angebunden. Kitas, Schulen, Einkaufsmöglichkeiten und gastronomische Angebote finden sich im Zentrum von Bergedorf, ca. 700m vom Standort dieses Bauvorhabens entfernt.

Lesen Sie mehr zu aktuellen Neubauprojekten in Hamburg auf dem neubau kompass.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s