Allgemein, Bauvorhaben, Eigentumswohnungen, Hamburg, Immobilie, Immobilien, Immobilienmarkt, Neubau, Neubaugebiete in Hamburg, Neubauimmobilie, Neubauimmobilien, Neubauprojekt, Neubauten

Hamburgs neues Stadtquartier: Jenfelder Au

Die Wohnungsnachfrage in Hamburg ist ungebrochen hoch und das Ziel der Stadtverwaltung ehrgeizig: insgesamt 6.000 Neubauwohnungen sollen in der Hansestadt dieses Jahr entstehen. Wenn der Wohnraum knapp wird, ist Kreativität beim Finden eines geeigneten Baugeländes gefragt.

Im östlichen Stadtteil Hamburg-Jenfeld im Bezirk Wandsbek wurde die Hansestadt fündig: auf dem ehemaligen Gelände der Lettow-Vorbeck-Kaserne entsteht derzeit ein neues Stadtquartier: die Jenfelder Au.

Neubauprojekt in Wandsbek, wo auch die Jenfelder Au entsteht: Wandsbeker Höfe mit 46 Eigentumswohnungen

Neubauprojekt in Wandsbek, wo auch die Jenfelder Au entsteht: Wandsbeker Höfe mit 46 Eigentumswohnungen

Hier, im derzeit größten Stadtentwicklungsprojekt im Bezirk Wandsbek, sollen 770 neue Wohnungen für über 2.000 Menschen entstehen. Daneben ist der Bau von Gewerbeeinheiten geplant. Die ersten Eigentumswohnungen sollen im Sommer 2015 bezugsfertig sein. Wann das gesamte Quartier bezugsfertig sein wird, steht bislang nicht fest.

Die Bauarbeiten gehen stetig voran: erste Wasserbecken sind bereits fertiggestellt. Ab Frühjahr sollen die ersten Versorgungsleitungen verlegt werden.

Zwei Punkte machen dieses Neubauprojekt einzigartig: zum einen der HAMBURG WATER CYCLE, ein innovatives  Entwässerungs- und Energie-Erzeugungssystem und zum anderen ein eigener Leitfaden zur Gestaltung des Quartiers.

Der HAMBURG WATER Cycle®, ein Schmutzwasserkonzept, wurde entworfen, um das gesamte Quartier energieautark und ohne konventionell generierte Heiz- und Nutzenergie zu versorgen. Die gesamte erforderliche Energie wird im künftigen Stadtquartier selber generiert. Möglich machen dies die Einzelkomponenten Solarthermie, Erdwärme und die Energie aus Wärmepumpen und einem Blockheizkraftwerk.

Stadthäuser und Geschosswohnungsbau

Auf einem Gelände von ca. 35 Hektar, durchzogen von zahlreichen Grünachsen, wird ein Stadtquartier für unterschiedliche Einkommensschichten, Nationen und Generationen entstehen. Der Fokus liegt auf Eigentumswohnungen- und Häusern. Um ein vielfältiges Stadtbild zu erreichen, sieht der Entwurf die Kombination unterschiedlicher Bauformen und die lockere Kombination urbaner Stadthaustypen vor.

Ein Teil der alten Kasernengebäude bleibt unter Denkmalschutz bestehen und soll mittelfristig als Wohnraum genutzt werden. Ebenso sind Flächen für Baugemeinschaften vorgesehen. Diese wollen vor allem eines: alternative Wohnkonzepte, zum Beispiel Mehrgenerationenhäuser, umsetzen.

Die Infrastruktur

Über zahlreiche Buslinien sowie die U-Bahnen U1 und U2 ist Jenfeld an die Hamburger Innenstadt angeschlossen. Im Umkreis des geplanten Stadtquartiers befinden sich Jugendeinrichtungen, Kitas, Schulen und Einkaufsmöglichkeiten für den täglichen Bedarf.

Das auf unserem Foto dargestellte Neubauprojekt „Wandsbeker Höfe“ entsteht ebenso wie die Jenfelder Au im Bezirk Wandsbek. Angeboten werden 46 Eigentumswohnungen in 2 Gebäuden. Lesen Sie mehr zum Projekt.

Informationen zu Neubauprojekten im Großraum Hamburg und bundesweit erhalten Sie auf dem neubau kompass.