Allgemein, Bauprojekt, Bauvorhaben, Hamburg, Immobilie, Immobilien, Immobilienmarkt, Interview, Neubau, Neubauimmobilie, Neubauimmobilien, Neubauprojekt

Thomas Klinke im neubau kompass Interview: Warum das Projekt „Hammerleev“ ein Vorreiter moderner Quartiersentwicklung ist

In unserer Gesprächsreihe „Trends auf dem Immobilienmarkt“ sprechen wir heute mit Thomas Klinke (Foto). Er ist geschäftsführender Gesellschafter von Thomas Klinke Immobilien und hier schwerpunktmäßig für die Bereiche Projektentwicklung und Investment verantwortlich.

Thomas Klinke, Geschäftsführender Gesellschafter Klinke Immobilien

Thomas Klinke, Geschäftsführender Gesellschafter Klinke Immobilien

Im Neubauprojekt „Hammerleev“ entsteht ein riesiger Wohnkomplex mit 331 neuen Miet- und Eigentumswohnungen. Könnten Sie uns kurz die Highlights dieses Projektes nennen?

Thomas Klinke: „Hammerleev“ ist der Vorreiter für eine komplette Quartiersentwicklung in zentraler Lage und ist der Beginn zur Revitalisierung dieses eigentlich traditionellen Wohnstandorts unserer Stadt.

Die Architektur fängt die Geschichte ein und verbindet sie mit modernen Ansprüchen unserer Zeit.

Die so oft bei Projekten angepriesenen Highlights wie großzügige Grundrisskonzepte, bodentiefe Fenster und Tiefgarage treten hier in den Hintergrund, wenn man sich einmal mit der geplanten Entwicklung dieses Stadtteils beschäftigt. Die zukünftigen Erwerber des Projektes sind Pioniere und werden zum neuen Gesicht dieses Stadtteils beitragen.

Die eigentlichen Highlights dieses Projektes würde ich daher weniger an der Ausstattung festmachen wollen, sondern aufgrund der Besonderheit vielmehr an den Begriffen: Zentralität, Potenzial, Quartiersentwicklung.

Welche 3 Punkte sind Kunden beim Erwerb von Neubauwohnungen Ihrer Ansicht nach derzeit am Wichtigsten?

Thomas Klinke: Neben der Lage und der damit verbundenen Möglichkeit zur Wertsteigerung sind es die Bezahlbarkeit in der absoluten Summe sowie ein angemessenes Preis-Leistungsverhältnis.

Über welche Attribute sollte ein Neubauvorhaben verfügen, damit Sie als Vermarkter dafür „brennen“?

Thomas Klinke: Neben architektonisch ansprechenden Projekten in etablierten Lage reizen uns besonders ehrgeizige Vorhaben an innovative Standorten. Wir haben die ersten Wohnungsbauprojekte im Rahmen der Internationalen Bauausstellung in Hamburg-Wilhelmsburg am Markt platziert. Das war spannend!

Interessenten nicht nur vom Projekt an sich, sondern auch von der Lage zu begeistern und eine neue Sicht auf die Dinge zu ermöglichen, dafür brennen wir besonders.

Der Immobilienstandort Hamburg boomt. Welche Stadtteile holen Ihrer Ansicht nach in den kommenden Jahren auf?

Thomas Klinke: Der Wohnungsbau in Hamburg boomt. Die Nachfrage, insbesondere nach bezahlbaren Wohnungen steigt, Wohnungen in zentralen Lagen werden knapp.

Das ist Anlass genug, die Viertel zu betrachten, die nicht im Fokus der Wohnungssuchenden stehen. Die versteckten Potenziale können schon heute entdeckt werden. Bei einer Rundfahrt, oder besser einer Bootstour, durch die Stadtteile Hammerbrook, Hamm-Süd,  Rothenburgsort und Billbrook kann man erahnen, dass es sich hier gut leben ließe.

Die Kaufpreise sind erschwinglich, die Nutzungen heterogen, die Bewohnerstruktur ist durchmischt. Luxuswohnen und Gentrifizierung finden woanders statt.

Vielerorts dominiert derzeit noch das Gewerbe. Eine Folge der katastrophalen Kriegsschäden, die den Charakter dieser Gebiete grundlegend verändert haben. Bereits vor hundert Jahren aber gab es für die Menschen gute Gründe, hier zu wohnen. Die Zentralität und die Nähe zum Hafen lockten damals wie heute Einwohner an und machen das Gebiet auch für die Zukunft attraktiv. Das werden für Wohnungssuchende überzeugende Argumente sein.

Vielen Dank für das Gespräch!

 

Thomas Klinke Immobilien in Hamburg berät regionale und überregionale Bauträger, Projektentwickler und Investoren in der Region Hamburg und teilweise Berlin bei der Projektentwicklung und führt diese von der Grundstücksakquisition durch die Vermarktung von ambitionierten Neubauimmobilien bis zum Abschluss des jeweiligen Projekts. Das Leistungsspektrum spannt sich von der klassischen Projektentwicklungsberatung über die zielgerichtete Vermarktung – sei es Verkauf oder Vermietung – bis hin zur individuellen Kundenbetreuung.

Erfahren Sie mehr über aktuelle Neubauprojekte in Hamburg auf dem neubau kompass.