Bauträger, Bauvorhaben, Eigentumswohnungen, Hamburg, Immobilie, Immobilien, Immobilienmarkt
Hinterlasse einen Kommentar

Hamburg: Immobilien-Preise steigen weiter

 

Während „die Deutschen“ aufgrund der demographischen Entwicklung insgesamt immer weniger werden, zeigt die Bevölkerungsprognose für die Hansestadt Hamburg eine klar steigende Tendenz: Die Zwei-Millionen-Schallmauer ist nicht mehr fern.

Dies war Signal genug für Politik und Wohnungswirtschaft, gemeinsam ein „Bündnis für das Wohnen“ zu schmieden. Neubauten sollen jetzt schneller errichtet werden und mit weniger Bürokratieaufwand. Doch der Begeisterung im ersten Reflex folgt schnell Ernüchterung:  Auch ein kräftiges Plus der fertiggestellten Wohnungen in 2011 im Vergleich zum Vorjahr und über 6.000 erteilte Baugenehmigungen ändern nichts am Verhalten der Wohnungssuchenden – und die zieht es angesichts unverändert hoher Mieten im Stadtbereich zunehmend in die Randbezirke.

Was bisher beim Studium von Wohnungsanzeigen gar nicht erst in Betracht gezogen wurde, gerät nun in den Fokus:  Bei Besichtigungen in Eilbek und Hamm, selbst in Stellingen und Lurup stehen Interessenten in langer Warteschlange auf der Treppe. Nachvollziehbar, wenn der Mietatlas einen  Durchschnittspreis für Neuvermietungen im zweiten Halbjahr 2011 von 10,35 Euro pro Quadratmeter ausweist. Die Spanne geht dabei bis zu 24 Euro in Alsterlagen und in der Hafencity.

Auch beim Neubau von Eigentumswohnungen zeichnet sich eine ähnliche Tendenz ab. Die durchschnittlichen Quadratmeterpreise sind in allen Stadtteilen steigend. Die Alsterlagen in Harvestehude nehmen dabei den Spitzenplatz mit einer Spanne von EUR 5.000 bis zu EUR 15.000 ein. Wer den Alsterblick in Uhlenhorst, Rotherbaum oder Winterhude genießen möchte, muss dafür bis EUR 10.000 hinlegen.  Spitzenlagen in der Hafencity werden mit bis zu EUR 11.000 pro Quadratmeter veranschlagt. Etwas moderater ist der Blick aufs Wasser in den Elbvororten (EUR 4.200 bis EUR 9.000) und in Eppendorf (EUR 4.500 bis EUR 7.500) zu haben. Am Ende der Skala liegen (noch) Harburg und Wilhelmsburg, wo der durchschnittliche Quadratmeterpreis schon ab EUR 2.200 angesetzt wird.

Experten in der Hansestadt sind sich einig, dass die Preise beim Neubau von Eigentumswohnungen unabhängig von politischen Anstrengungen weiter steigen werden.

Einen Überblick über alle Neubauvorhaben im Großraum Hamburg finden Sie beim Bauträger-Portal neubau kompass Hamburg.

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s