Bauträger, Hamburg, Immobilien, Immobilienmarkt
Hinterlasse einen Kommentar

Neubauprojekt: „Wellingsbütteler Classe 56“ in Hamburg-Wellingsbüttel

Wellingsbütteler Classe 56Im Hamburger Stadtteil Wellingsbüttel entstehen in grüner Umgebung an der Ecke Classenweg / Classenstieg zehn Eigentumswohnungen in zwei Gebäuden. Die Wohneinheiten in den Neubauten „Wellingsbütteler Classe 56“ verfügen über drei oder vier Zimmer mit Wohnflächen zwischen 94 und 116 Quadratmetern. Die beiden Penthouses sind mit jeweils 147 Quadratmetern Wohnfläche ausgewiesen.

Zeitlose Eleganz mit Stil

Die Philosophie des Neubauprojektes „Wellingsbütteler Classe 56“ ist klar und einfach: Alles eine Klasse besser. Auf einem großzügigen Grundstück in begehrter grüner Lage entstehen zwei Gebäude mit je vier Wohneinheiten plus Penthouse mit dem typisch hanseatischen Anspruch: Nicht auffallen, aber mit Stil. Die moderne Fassade des Ensembles zeichnet sich durch bodentiefe Fenster, Balkone und Terrassen aus. Jeder Wohneinheit wird ein eigener Stellplatz in der Tiefgarage zugeordnet. Außerdem punktet das Objekt mit großzügigen Kellerräumen und einem Aufzug. Die Wohnräume sowie sämtliche Balkone und Terrassen sind in sonniger Süd-West-Lage ausgerichtet. Zusammen mit der hochwertigen Ausstattung der Wohneinheiten entsteht so ein behagliches und zugleich repräsentatives Wohngefühl.

Regenerative Energien nutzen

Wer in die Zukunft investiert, macht sich auch Gedanken über die Energiebilanz und die Verantwortung für kommende Generationen. Das Konzept der „Wellingsbütteler Classe 56“ setzt konsequent auf erneuerbare Energien. Das Objekt wird nach dem KfW 55-Standard errichtet und ist somit förderfähig. Zum Einsatz kommen zentrale Lüftung mit Wärmerückgewinnung und Warmwasseraufbereitung über eine Solarthermieanlage. Die Wohneinheiten werden durch Geothermie/Erdwärme beheizt.

Hamburg-Wellingsbüttel

Der Stadtteil Wellingsbüttel im Norden Hamburgs gehört zum Bezirk Wandsbek. Das einstige holsteinische Dorf taucht 1296 erstmals in Urkunden auf. Inmitten des Stadtteils thront das um 1750 errichtete und heute denkmalgeschützte Ensemble aus Herrenhaus und Torhaus Wellingsbüttel. Hier lädt das Alstertalmuseum zum Besuch ein. Grün, herrschaftlich und ein wenig extravagant waren schon immer die Attribute von Wellingsbüttel. Das äußerst ruhige Wohnumfeld ist geprägt durch Villen und Landsitze und zunehmend durch moderne Mehrfamilien- und Reihenhäuser mit großzügigen Gärten. Seit Beginn der 1970er Jahre sind landwirtschaftliche Flächen vollständig aus dem Stadtteilbild in Wellingsbüttel verschwunden. Die ausgezeichnete Infrastruktur mit Cafés, Alstertal-Einkaufszentrum, Fachgeschäften und einem Ärztezentrum begünstigt den Zuzug aller Generationen. Die Alster zur Naherholung und die Hamburger Innenstadt sind von Wellingsbüttel aus schnell erreicht. Wellingsbüttel ist durch die Stationen Wellingsbüttel und Hoheneichen der Linien S1 und S11 an das S-Bahn-Netz der Hansestadt angebunden. Der Flughafen Hamburg ist vom Objekt „Wellingsbütteler Classe 56“ nach 5,5 km erreicht. Hamburger Hauptbahnhof und Jungfernstieg liegen gerade mal elf km entfernt.

Die wichtigsten Eckdaten:

  • Name des Projektes: „Wellingsbütteler Classe 56“
  • Neubau von 10 Eigentumswohnungen in zwei Gebäuden
  • Vermarkter: Thomas Klinke Immobilien
  • Lage: Stadt Hamburg (Bewertung: 5 Sterne von 5 möglichen)
  • Lage: Hamburg-Wellingsbüttel (Bewertung: 4,5 Sterne von 5 möglichen)

Jetzt weitere Informationen/Exposé anfordern

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s